Übersicht

Wohnen

Hemmungslos: NRW reißt Mieterschutz ein

Die CDU geführte Landesregierung wird den Mieterschutz einreißen. Damit werden alle SPD-Anstrengungen gegen den enormen Widerstand der Konservativen unterlaufen, endlich die Mietpreisbremse durchschlagskräftig zu gestalten.

Bild: Johannes Stracke

Baustelle Studierendendorf Hürth – So nicht, Herr Bürgermeister!

Die Stadt Hürth kann nicht vom Studierendenwerk verlangen einen Kindergarten zu bauen. Die Landesregierung stellt klar, dass das nicht zu den Aufgaben eines Studierendenwerks gehört. Jetzt ist hoffentlich der Weg frei für ein ehrliches und lösungsorientiertes Herangehen an die Ausbaupläne für das Hürther Studierendendorf.

CDU und FDP machen Wohnen unbezahlbar

Die geplante Abschaffung der Mietpreisbremse und der Kappungsgrenzenverordnung durch die CDU-FDP-Landesregierung in NRW kritisiere ich scharf. Beide Instrumente dienen dazu, in Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt die Erhöhung der Mieten zu begrenzen. Die Mietpreisbremse begrenzt die Mieterhöhungen bei Neuvermietungen, wohingegen die Kappungsgrenzenverordnung…

Termine