Ärmel hochkrempeln!

Dierk Timm bei seiner Wahlrede zur Kandidatur als Landrat mit hochgekrämpelten Ärmeln
Bild: Matthias Sandmann

Ärmel hochkrempeln und die Chancen für den Rhein-Erft-Kreis endlich mit Mut ergreifen!

Das ist meine Botschaft vom Kreisparteitag der Rhein-Erft SPD in Bedburg. Der Rhein-Erft-Kreis ist eine tolle Region, in der ich sehr gerne lebe, aber seit Jahren werden Chancen einfach vertändelt und unsere Zukunft nicht aktiv gestaltet. Damit muss endlich Schluss sein. Dafür trete ich an:

  • Endlich mit einer eigenen Wohnungsbaugesellschaft für bezahlbaren Wohnraum für die Menschen im Kreis sorgen, anstatt Jahr für Jahr 100 Millionen Euro für Mietzuschüsse zu bezahlen und den immer schneller steigenden Mieten tatenlos zuzusehen.
  • Für den Erhalt unserer Krankenhäuser kämpfen und dafür sorgen, dass genug Pflegeplätze im Kreis da sind und in allen Städten eine gute medizinisches Angebot vorhanden ist.
  • Beim Strukturwandel nicht mehr nur auf die anderen schauen, sondern den nachhaltigen Umbau unserer Industrie für gute Arbeitsplätze zur Chefsache machen.
  • Die Verkehrswende mit Vollgas gestalten. Die Umsetzung unseres S-Bahn-Konzepts weiter vorantreiben und beim Thema Radwege endlich ernst machen.

Neben diesen Kernpunkten gibt es natürlich viele Bereiche, in denen die Rhein-Erft SPD und ich neue Akzente setzen wollen. In unserem Wahlprogramm haben wir übersichtlich dargestellt, wie wir das Leben im Rhein-Erft Kreis deutlich verbessern wollen.

Mehr dazu:

Die Berichterstattung im Stadtanzeiger

Es sind 3 Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.